Cyclists For Future Vienna - #Verkehrswende

Cyclists For Future Vienna - #Verkehrswende

@RadelnForFuture

Private Initiative. Wir fordern eine faire Verteilung des öffentlichen Raums und den Ausbau der Radinfrastruktur in Wien. Wir tragen den Protest auf die Straße.

@FleiWalter @SP_Wien Wenn sich die Stadt mit unter 10 Prozent Radverkehrsanteil zufrieden gibt, muss sie nichts tun. Die Stadtregierung hat aber z.B. einen Klimafahrplan zur Klimamusterstadt vorgelegt. Die Verkehrswende ist dafür elementar. Ohne durchgängiges Radwegnetz gibt es keine Verkehrswende.

#Fahrradhauptstadt? Mit 1,7 Kilometern an fertiggestellten neuen Radwegen pro Jahr eher nicht. Das ist auch keine #RadliebeWien. Wir fordern eine echte #MegaRadwegoffensive für die #Verkehrswende, damit Wien #Klimamusterstadt werden kann! Schöne Worte reichen nicht!

@Not_Funny Wo schreiben wir, dass wir nur von fitten Menschen ausgehen? Das Gegenteil trifft zu. Kommentare, die anklingen lassen, dass Radwege nicht nötig sind, legen die Vermutung der Blockade nahe. Ohne Radwegnetz keine Verkehrswende, ohne Verkehrswende keine Einhaltung der Klimaziele.

In London radeln auch im Winter viele Menschen. In Wien ist das leider nicht möglich, weil es viel zu kalt ist. Das behaupten zumindest politisch Verantwortliche, die die #Verkehrswende verhindern wollen. Baut Radwege und die Menschen radeln auch im Winter! #RadliebeWien jetzt! https://t.co/xk2zuFhkq1